News

Stefan Hoffmann ist bei der Hammer SpVgg. gelandet

Mittelfeldspieler Stefan Hoffmann war in der letzten Saison unumstrittener Stammspieler bei der Fortuna. Nach der Saison 2008/2009 hoffte er auf das Angebot eines höherklassigen Klubs - eine Hoffnung, die sich leider nicht erfüllte. deinfussballclub.de fragte nach.

deinfussballclub.de: Hallo Stefan, seit zwei Wochen verstärkst Du den Ligakonkurrenten Hammer SpVgg. Wie kam es dazu?

Stefan Hoffmann: Ich habe hier in Hamm unterschrieben. Tatsächlich habe ich ja immer gesagt, dass ich gerne etwas näher an meinem Wohnort Dortmund spielen würde.

deinfussballclub.de: Du hast die Fortuna verlassen, weil Du gerne in der Regionalliga gespielt hättest. Das hat jetzt aber nicht geklappt ...

Stefan Hoffmann: Stimmt, ich habe mit einigen Regionalligisten gesprochen, aber leider ist es nicht zu einer Vertragsunterschrift gekommen. Ich habe mich dann im Trainingslager der VDV in der Sportschule Kaiserau fitgehalten. Seit zwei Wochen nehme ich nun am Trainings- und Spielbetrieb der Hammer SpVgg. teil. Leider endete mein erstes Pflichtspiel mit einer 1:2-Niederlage gegen den VfB Hüls.

deinfussballclub.de: Wie gefällt es Dir in Hamm?

Stefan Hoffmann: Natürlich ist das Drumherum bei der Fortuna etwas professioneller, aber ich kenne einige der Spieler noch aus meiner Zeit bei Borussia Dortmund. Ich fühle mich hier schon sehr wohl - vor allem brauche ich nicht mehr so lange, um zum Training zu fahren.

deinfussballclub.de: Hast Du dem Südstadion und den alten Mannschaftskollegen in dieser Saison schon einen Besuch abgestattet?

Stefan Hoffmann: Nein, leider fehlte bisher die Zeit. Ich werde aber am Freitag zum Heimspiel gegen den 1.FC Kleve kommen und das Team beim ersten Heimsieg der Saison unterstützen - das steht fest.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Köln U 21
Südstadion