News

Splitter zur Partie Fortuna Köln vs. SpVgg Unterhaching

Am 34. Spieltag gastiert die SpVgg Unterhaching bei Fortuna Köln. Bis zum Saisonende sind es nur noch fünf Partien. Aufgrund der Tabellenkonstellation sind beide Teams gefordert: Die gastgebende Fortuna steht aktuell mit 37 Punkten auf dem 17. Rang und damit auf einem Abstiegsplatz. Die Gäste aus Bayern belegen Platz 13, sind aber mit 41 Punkten auch noch nicht gerettet. Hier sind weitere Informationen zum Spiel.

Bilanz: Fortuna Köln und die SpVgg Unterhaching standen sich bislang 17-mal (in der 2. und 3. Liga) gegenüber. Die Bilanz spricht dabei knapp für die Südstädter, denn insgesamt gelangen den Kölnern sieben Siege. Sechsmal gewannen die Unterhachinger. Vier Partien endeten mit einem Remis. Beim Torverhältnis hat allerdings die Mannschaft aus Bayern die Nase mit 24:18 Treffern vorn. Grund dafür ist unter anderem das Hinrundenspiel, das die Spielvereinigung am 11. November vergangenen Jahres mit 6:0 (3:0) für sich entschied.

Eintrittskarten: Die Partie zwischen Fortuna Köln und der SpVgg Unterhaching wird am Samstag um 14.00 Uhr angepfiffen. Die Stadion-Tore und Tageskassen des Südstadions öffnen um 13.00 Uhr.

Erstsemester-Ticket: Fortuna Köln begrüßt weiterhin die neuen Studenten der Stadt! Und deshalb hält der Online-Ticketshop weiterhin eine Besonderheit bereit: Denn Studierende im ersten Semester können für jedes Fortuna-Heimspiel ein kostenloses Ticket auf der Stehplatztribüne bekommen. Einfach die Karte online bei den Südstädtern ordern und bei Ticket-Typ „Erstsemester-Ticket“ auswählen, dann kann es losgehen. Gegen Vorlage des gültigen Studierendenausweises sowie der Immatrikulationsbescheinigung geht es dann mit dem Ticket ins Südstadion.

Fans: Für das Heimspiel gegen Unterhaching rechnet Fortuna Köln mit rund 2.000 Zuschauern. Darunter werden nur etwa 100 Gäste-Fans sein. Die Anhänger der Südstädter werden ihrem Team also kräftig den Rücken stärken können.

Fortuna för de Botzetäsch: Wer auch vor der Partie gegen Unterhaching bestens informiert sein will, sollte sich die Fortuna-App holen. Hier gibt es Neuigkeiten rund um die Profi-Mannschaft und Push-Nachrichten zum Spiel. Die App ist im Apple App Store und im Google Play Store erhältlich.

Foßballdribbler: An Tor 3 des Südstadions wird vor dem Spiel wieder der sogenannte "Foßballdribbler" aufgebaut. Hier haben Fußballfans ab 13.00 Uhr die Möglichkeit, ihre Schnelligkeit beim Dribbling durch einen Parcours zu beweisen und Preise zu gewinnen.

Fußballgeschichte: Genau wie Fortuna Köln spielte auch die SpVgg Unterhaching schon in der 1. Fußball Bundesliga. Unvergessen ist dabei besonders eine Partie aus der Saison 1999/2000. Am letzten Spieltag empfing das Team den damaligen Tabellenführer Bayer Leverkusen. Doch die Gäste aus Nordrhein-Westfalen, die mit drei Punkten Vorsprung an der Spitze der Tabelle standen, unterlagen durch ein Eigentor von Michael Ballack und einem Treffer von Markus Oberleitner mit 0:2. Somit wurde damals doch noch der FC Bayern München (3:1 gegen Werder Bremen) aufgrund der besseren Tordifferenz Deutscher Meister. Das war für viele eine Überraschung: Das Original der Meisterschale war in Unterhaching vor Ort, im Olympiastadion wurde nach dem Titelgewinn des FC Bayern nur eine Kopie der Schale überreicht.

Heimspiel: Wer ins Südstadion geht, sollte es nicht verpassen, das kostenlose Stadionmagazin „Heimspiel“ zu lesen. Hier gibt es auf 48 Seiten interessante Neuigkeiten rund um die Fortuna. Das aktuelle Heft ist vor der Partie beispielsweise an Tor 2 und Tor 3 sowie im VIP-Bereich erhältlich.

Parken: Die Parkmöglichkeiten rund um das Südstadion sind rar gesät. Die Zuschauer des Spiels gegen Unterhaching werden gebeten – wenn möglich – öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad zum Südstadion zu kommen.

Rote Karte: Fortuna Köln muss im Spiel gegen die SpVgg Unterhaching letztmalig auf Dominik Ernst verzichten. Er wurde in der Partie gegen den F.C. Hansa Rostock vom Platz gestellt.

Wetter: Die Internetseite Wetter.de prognostiziert am Samstag bestes Fußball-Wetter. Zu Spielbeginn um 14.00 Uhr werden 23° Celsius erwartet. Während der Partie sollen die Temperaturen im Südstadion sogar noch etwas steigen.

Tickets für die letzten Saison-Heimspiele der Kölner Fortuna gibt es hier!

Weitere News zu Fortuna Köln finden Sie hier!

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion