News

"Sie gehen mit allem rein, was sie haben" - Thomas Stratos vor dem Duell gegen den VfB Homberg

Am Sonntag gastiert Fortuna Köln im PCC Stadion. Gegner am letzten Spieltag der Hinrunde ist der Aufsteiger VfB Homberg. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr. Vor dem Spiel haben wir mit Trainer Thomas Stratos über das anstehende Spiel gesprochen und einen Blick auf die Entwicklung der Mannschaft geworfen.

Am Sonntag geht es zum VfB Homberg. Es ist das letzte Spiel der Hinrunde. Wer ist fit und wer fällt aus?

Thomas Stratos: "Semih Güler hat sich beim Training am Fuß verletzt. Da müssen wir schauen, ob er ihn belasten kann. Dennis Brock ist immer noch verletzt. Alle anderen sind fit für das Spiel gegen Homberg"

Was erwartest Du für ein Spiel gegen den Aufsteiger?

Stratos: "Ich habe sie mir angeschaut. Ich habe einige Spiele gesehen und sie spielen viel besser, als ihr Tabellenstand aussagt. Es ist ungewöhnlich, dass sie da unten stehen. Ich sehe sie als eine gute und kompakte Mannschaft, die auch spielerisch gut mithalten kann. Unglücklich haben sie einige Spieler verloren. Also, ein ganz, ganz, schwieriges Spiel für mich. Jeder erwartet, dass wir dort hin fahren und gewinnen, aber das ist nicht so einfach."

Wenn Du die Zeit seit dem Trainingsstart nun ein wenig Revue passieren lässt: Wo hast Du die größte Entwicklung in der Mannschaft gesehen?

Stratos: "Allein wenn ich diese Woche gesehen habe, wie wir trainiert haben - Kleine Spielformen, Passformen und die Art und Weise, wie die Spieler dies die ersten zwei Monaten gemacht haben und wie Sie das jetzt machen. Mit welcher Robustheit, mit welchem Einsatz sowohl mit, als auch gegeneinander. Bei einem Presschlag war vorher der Gedanke 'Ich gehe da halbherzig hin' und 'ich will mir nicht weh tun' wo ich mir jetzt denke, nicht dass sich einer wehtut. Sie gehen mit allem rein, was sie haben. Dann passiert auch kein 'Aua'. Sie gehen dann auseinander und zeigen ein kampfbetontes, hartes aber auch faires Spiel, wie ich es erwarte. Das sind die Dinge, die bisher gut umgesetzt wurden."

Bis zum Winter stehen mit dem Duell gegen Homberg und den Spielen gegen die U 21 des 1. FC Köln und dem SV Rödinghausen noch drei Spiele an. Mit welchem Ziel geht ihr die drei Spiele an?

Stratos: "Mit dem Ziel, am Sonntag gegen Homberg zu gewinnen. Das ist das Erste. Was dann kommt, besprechen wir nächste Woche (lacht)."

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
SV Rödinghausen
Südstadion