News

Generalprobe geglückt: 2:0-Erfolg gegen den Bavarian Soccer Club

 

(Beide Teams stellten sich vor dem Anpfiff zum gemeinsamen Erinnerungsfoto auf, Foto: B.Lehmann)

"Das war die richtige Generalprobe. Ich hätte mir aber mehr Effektivität im Spiel nach vorn gewünscht. Jetzt gilt unsere ganze Konzentration dem ersten Spiel gegen Sprockhövel", sagte Trainer Matthias Mink nach dem Spiel gegen den Bavarian Soccer Club aus Milwaukee.  Daniel Blankenheim (Kapsel), Frank Schroden (Zerrung) und Stephan Glaser (Prellung Fersenbein) konnten bei diesem Spiel nicht mit dabei sein. In der 22. Spielminute hatte Cengiz Can die große Chance zur Führung. Nach schöner Einzelleistung landete sein Flachschuss aber am rechten Pfosten. Zehn Minuten vor der Pause war es dann Kevin Kruth, der die Führung erzielte. In der zweiten Halbzeit gewann Fortuna Köln vor immerhin 400 Zuschauern mehr und mehr die Überhand. Abdelkader Maouel gelang - nach dem schönsten Angriff der zweiten Halbzeit per Flugkopfball der nächste Treffer. Der Ball ging aber knapp am linken Torwinkel vorbei. Kurz vor Schluß war es dann Neuzugang Tomas Tomanek, der eine butterweiche Flanke von Alexander Ende, per Kopf verwertete. Nach dem Spiel trafen sich beide Teams mit den Fans im Klubheim der Fortuna zum gegenseitigen Kennenlernen. Dabei entstand übrigens bei den amerikanischen Partnern die Idee, das Team der Fortuna beim Auswärtsspiel in Sprockhövel zu unterstützen.

Fortuna Köln: Blech (50. Möllering), Furucu (70. Gran), Jagusch, Marten, Venekamp (80. Sanches), Schwarz (80. Halili), Ende, Beckers, Dahmani (55. Maouel), Can (58.Khan), Kruth (75. Tomanek)

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Preußen Münster
Südstadion