News

Fortuna verliert Aufsteigerduell in Großaspach

 

Zum Start in die 3. Liga muss sich die Fortuna vor 2.623 Zuschauern im Fautenhof mit 1:2 (1:1) bei der SG Sonnenhof Großaspach geschlagen geben. Dabei fanden die Gastgeber in der ersten Halbzeit besser in die Partie und konnten sich gleich mehrere Möglichkeiten erspielen. Das Tor aber machte die Fortuna, die dabei ihre erste Chance in der Partie direkt nutze: Pazurek versenkte einen Freistoß aus 20 Metern sehenswert im Tor von Kunz (21.). Die Führung brachte den Kölnern aber keine Sicherheit, während hingegen Großaspach sich weitere Chancen erspielen konnte. Zwar traf Kraus mit der zweiten Kölner Chance etwas überraschend den Pfosten (36.). Kurz darauf erzielte der auffällige Rühle jedoch den verdienten Ausgleich (40.). Zur Pause wechselte Fortuna-Trainer Uwe Koschinat sein System von einem 4-2-3-1 auf ein 4-4-2. Die Veränderung brachte der Fortuna dabei zu Beginn des zweiten Abschnitts mehr Sicherheit in der Defensive. Zugleich konnte man sich offensiv häufiger in der Hälfte von der SG Großaspach festsetzen. Das Tor aber fiel auf der anderen Seite: Nach dem die Gastgeber auf links bis zur Grundlinie durchbrachen, konnte Senesie den Rückpass am Elfmeterpunkt unbedrängt zum 2:1 ins Tor schieben (73.). Die Gastgeber hatten mit der Führung im Rücken sogar noch weitere Möglichkeiten. Die Fortuna wirkte angeschlagen vom Rückstand und hatte einzig in den Schlussminuten die Chance zum Ausgleich: Nach einem Eckball wurden aber Marquet, Aydogmus und Rahn bei ihren Schüssen im Strafraum geblockt (90.). Damit verliert die Fortuna gegen ein starkes Team von Großaspach mit 1:2.

 

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier.

 

Nächste Begegnung
0:2
Fortuna Köln
Viktoria Köln
Sportpark Höhenberg