News

"Der SV Wehen Wiesbaden ist ein Top-Gegner für uns"

Das neue Jahr begann für die Fortuna mit einer guten Nachricht, denn Kevin Kruth und Lukas Nottbeck kehrten ins Mannschaftstraining zurück. Beim morgigen Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden werden beide aber, aufgrund ihres Trainingsrückstandes, noch nicht zum Einsatz kommen. Auch Mittelfeldspeler Tibor Heber wird nicht mit dabei sein können, da er beruflich verhindert ist.  Für Fortuna-Trainer Uwe Koschinat ist das erste Spiel der Rückrundenvorbereitung gegen den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden eine ganz wichtige Standortbestimmung: "Der SV Wehen ist ein Top-Gegner, der uns eigentlich bei der individuellen Klasse, dem Durchsetzungsvermögen und dem Spieltempo überlegen sein müsste. Sie sind fast ausschließlich mit Spielern bestückt, die auch schon mindestens in der 2. Liga gespielt haben. Es wird interessant zu sehen sein, wie wir uns dort präsentieren."
Das Spiel wird um 15:00 Uhr angepfiffen.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion