News

2:0 Vorsprung reicht nicht aus - Fortuna verliert wieder zu Hause

Nachdem dem Auswärtssieg beim VFB Hüls änderte Trainer Matthias Mink die Aufstellung nur auf einer Position. Jan Gran rutschte für Benjamin Venekamp in die Startelf. Die taktische Aufstellung blieb wie gehabt und somit sahen 1450  Zuschauer im Südstadion eine Fortuna mit dem aus der letzten Saison bekannten 4-2-3-1 System.


(Foto: Barbara Lehmann)

Bei bestem Fußballwetter hatte die Fortuna einen Start nach Maß. In der 4.Minute erkämpft sich Christian Beckers den Ball an der Mittellinie und spielt den Ball schnell über Blankenheim und Glaser zu Alexander Ende. Der 29-jährige sieht, dass Torwart Müller etwas zu weit vor dem Tor steht und versenkt den Ball aus 20 Metern unhaltbar im gegnerischen Tor.

Fortuna Köln bestimmte fortan an das Geschehen.  Die Siegener spielten zwar munter mit – konnten jedoch nur aus Fehlern der Fortuna-Spieler profitieren -  so wie Mitte der 1.Halbzeit Minute. Ein schnell ausgeführter Freistoß an der Mittellinie bringt die Abwehr der Fortuna in Bedrängnis.  Über die Siegener Spieler Zschiesche und Reichert gelangt der Ball schnell in den Strafraum. Alexander Ende und Sascha Jagusch klären unglücklich, so dass Zschiesche auf einmal allein vor Niklas Blech steht. Blech verhindert das Tor -  kann den Ball aber nicht aus der Gefahrenzone bringen. Der Ball landet direkt auf dem Kopf von Julian Moritz Jakobs – doch Sascha Jagusch rettet auf der Linie. In der 40.Minute ist es einmal mehr Jakobs der sich auf der linken Außenbahn erfolgreich gegen Frank Schroden durchsetzt und den Ball gefährlich in den Strafraum zu Uzun spielt. Dieser spielt zu dem besser positionierten Mitspieler Okumak. Doch aus 15 Meter trifft Okumak den Ball nicht richtig und der Pfosten rettet die Fortuna Führung zur Halbzeit.

Den besseren Start in die 2.Hälfte haben die Siegener. Nachdem Furucu (für Gran in der Halbzeit gekommen) zwei Mal gegen Okumak das Nachsehen hat, kommt Zschiesche völlig freistehend zum Torabschluss. Der Ball verfehlt das Fortuna Tor nur um ein paar Zentimeter. Fortuna regierte prompt. Mit einem langen Abstoß leitet Blech direkt den Gegenzug ein. Blankenheim erobert den Ball und setzt Cengiz Can hervorragend in Szenen. Dieser nutzt einmal mehr sein starkes Zweikampfverhalten und lässt seinem Gegenspieler keine Chance. Allein vor Torwart Müller zeigt Can seine Stärke und erzielt das 2:0 für die Fortuna. Das Spiel scheint zu diesem Zeitpunkt gelaufen.

Durch ein unglückliches Foul von Sascha Jagusch in der 75.Minute im eigenen Strafraum kommt Siegen noch einmal zurück ins Spiel. Den Elfmeter verwandelt unhaltbar für Blech Ozkaya. Die Fortuna wirkt durch den Gegentreffer etwas verunsichert. Zehn Minuten später verlängert Ben-Hatira unhaltbar für Niklas Blech den Ball mit dem Kopf – 2:2. Vorausgegangen war ein schnell ausgeführter Freistoß auf Höhe der Mittellinie.

In der 90.Minute ist es David Müller, der mit einem Tor Kategorie Sonntagsschuss die Niederlage der Fortuna besiegelt. Uzun kommt an der Eckfahne frei zum Flanken und Müller verwertet den Ball aus vollem Lauf aus der Luft. Niklas Blech einmal mehr chancenlos.

Fortuna Köln

Niklas Blech - Frank Schroden, Lars Marten, Sascha Jagusch, Jan Gran (47.Min Tefik Furucu / 90. Min Tomas Tomanek) - Stephan Glaser, Alexander Ende, Christian Beckers, Hamdi Dahmani, Daniel Blankenheim (72.Min Mario Schwarz), Cengiz Can

Sportfreunde Siegen

Christoph Müller - C. Schönwälder, Monir Ibrahim, Tim Reichert (62.Min Müller), Orhan Özkaya, Emrah Uzun, Volkan Okumak (66.Min Ben-Hatira), Julian Moritz Jakobs, Marius Jung, Markus Zschiesche, Daniel Bogusz (74.Min Arslan)

Tore

1:0 Alexander Ende (4.Min); 2:0 Cengiz Can (51.Min); 2:1 Orhan Özkaya (75.Min / FE); 2:2 Ben-Hatira (84.Min); 2:3 Müller (90.Min)

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion