News

Zweite hofft auf ersten Saisonsieg

Zwei Wochen hatte die zweite Mannschaft der Fortuna nun Spielpause. Am morgigen Sonntag (15 Uhr) geht es in Hitdorf weiter mit der Meisterschaft in der Kreisliga B 3. Auf dem Kunstrasenplatz an der Kieselstraße in Leverkusen will die Mannschaft von Günter Hutwelker den ersten Saisonsieg einfahren.

Trotz der vierzehntägigen Unterbrechung hat sich die personelle Situation kaum entspannt. Zu den Langzeitverletzten Christian Königstein und Dimitrios Doukas hat sich Kevin Holst gesellt (Verdacht auf Mittelfußbruch). Claudio Vizzini, Timo Winterscheidt und Jörg Bender sind in Urlaub. Mario Brodmühler laboriert noch an den Folgen einer Zerrung.

„Es gilt aber genau das, was ich auch vor dem 0:3 in Kalk gesagt habe, die Elf, die auf dem Platz stehen wird, hat ausreichend Qualität den ersten Dreier für uns zu holen. Es gibt null Ausreden morgen für die Mannschaft. Da muss die Asche brennen. Wer jetzt noch nicht kapiert hat worum es geht, ist bei uns fehl am Platze“, betont Trainer Günter Hutwelker.

Zumindest kann der Fortuna-Coach wieder auf die zuletzt fehlenden Marius Kreiser und Torsten Rietzel zurückgreifen. Ebenfalls im Kader ist zum ersten Mal Neuzugang John-Pierre Bes, der schon einige Wochen mittrainiert.

Bereits am kommenden Dienstag geht es für die Zweite schon weiter. Zum Nachholspiel tritt dann Leverkusen-Alkenrath (19.30 Uhr) in der Südstadt an.

Nächste Begegnung
3:0
SG Wattenscheid 09
Fortuna Köln
Wattenscheid, Lohrheidestadion