News

Vom Siegen und vom Spenden

Nach dem eindrucksvollen 3:1 Erfolg der Fortuna-NRW-Liga-Mannschaft über die Sportfreunde aus Siegen, vermeldete die Zähler ein ebenso erfreuliches Ergebnis, was den Fortuna-Spendenball angeht.

875,- Euro "schwer" war schließlich der Porzellanball, mit den Fortuna-Präsident Klaus Ulonska durch die Sitzreihen gezogen war. "Danke an alle, auch an die freundlichen Fans aus Siegen", sagte Ulonska später. Begleitet wurde er von Timo Westendorf, Sohn von Vize-Präsident Hanns Westendorf. Die Idee, die aktuelle "heimspiel"-Stadionheft-Ausgabe an die Spender zu verteilen, wurde sehr positiv aufgenommen.

Positiv aufgenommen wurde auch die Spende in Höhe von 500 Euro in die Mannschaftskasse des NRW-Ligateams. Sie kam von Erika Wirtz, Freundin und Förderin der Fortuna, die den Betrag als Siegprämie ausgelobt hatte.

Nächste Begegnung
4:1
SV Rödinghausen
Fortuna Köln
Häcker Wiehenstadion