News

U23 macht im Test gegen den SC Brühl das Dutzend voll

Fortunas Joel Agbo steuerte zum 12:0-Erfolg der U23 gegen den SC Brühl zwei Tore bei.

Die U23 hat am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz am Jean-Löring-Sportpark eine einseitige Partie gegen den SC Brühl mit 12:0 gewonnen. Gegen die Mannschaft von Trainer Bogdan Komorowski war der Bezirksligist aus der Schlossstadt über die gesamte Spielzeit chancenlos.

„Es war sehr warm heute. Die Mannschaft hat kaum Torchancen zugelassen. Es wären noch mehr Tore möglich gewesen, aber wir wollen die Kirche im Dorf lassen. In der ersten Halbzeit hatte das Spiel eine hohe Intensität. Es ist gut, im Rahmen der Vorbereitung auch mal so ein Ergebnis zu erzielen. Es war ein gelungener Sonntag. Wir gehen nun in die beiden letzten Trainingswochen vor dem Meisterschaftsstart“, sagte Bogdan Komorowski.

Bei der U23 der Fortuna fehlten mit Marvin Iskra, Miron Wessels (beide krank), Dion Wendel (beruflich verhindert), Joel Cartus, Nicholas Simpson (wurden geschont) sowie  Gjorgji Antoski und Bartlomiej Gasior (beide im Aufbautraining) gleich sieben Kaderspieler. Somit kamen inklusive Gastspieler Masaya Kobayashi und den beiden U19-Akteuren Adrien Kamm und Lucas Lützeler insgesamt nur zwölf Feldspieler zum Einsatz. 

Tim Becker war beim Mittelrheinligisten mit fünf Toren, darunter zwei Elfmeter, der erfolgreichste Schütze. Joel Agbo traf zweimal. Hinzu kamen Treffer durch Adrien Kamm, Masaya Kobayashi, Moritz Blumenthal, Tsukasa Yakumaru und Luca Schneider.

Fortuna U23: Buer, Stacey, Camara, Kobayashi, Hornbruch (46. Schneider), Yakumaru, Becker, Rahn, Kamm, Agbo, Blumenthal (56. Lützeler). 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Düren
Köln, Südstadion