News

U23 gewinnt beim Tabellenvierten Frechen verdient mit 4:1

Obenauf war Frechen 20 nur in dieser Szene, die U23 der Fortuna siegte auswärts klar mit 4:1.

In der Vorwoche konnte die U23 der Fortuna nur 60 Minuten lang gegen den FC Hürth ihr Leistungspotenzial abrufen. Am Sonntag war der Lernprozess vollzogen. Die Mannschaft von Trainer Matthias Mink zeigte über die komplette Distanz beim Tabellenvierten der Mittelrheinliga eine überzeugende Leistung. Letztlich siegten die Kölner verdient mit 4:1 bei Frechen 20 auf dem Kunstrasenplatz des Kurt-Bornhoff-Sportpark.

„Heute hat unsere junge Mannschaft über 90 Minuten eine sehr reife Leistung gezeigt. Trotz des frühen Rückstands haben wir in diesem Spiel extrem viel richtig gemacht und vier tolle Tore erzielt“, sagte Trainer Matthias Mink. 

Im Tor der Fortuna gab U19-Keeper Leon Schürmann seinen Einstand in der Mittelrheinliga, da Leon Buer nach dem Saisonende der ersten Mannschaft mit dem Pokal-Finale in den verdienten Urlaub geschickt wurde. Ansonsten vertraute Mink komplett auf die Startelf der Vorwoche. Der Sekundenzeiger hatte auf der Uhr noch keine zwei komplette Umdrehungen geschafft, da zappelte der Ball schon im Netz der Fortuna. Tim Dilley zog von der linken Seite ab und traf flach in die lange Ecke zum 1:0 (2.). 

Doch die Gäste ließen sich durch diesen frühen Schock nicht beirren. Nach einem Freistoß von Gianluis Di Fine köpfte Patrick Hill den Ball an die Latte (13.). Vier Minuten später verfehlte Merschad Kardan für Frechen knapp den zweiten Treffer. Weitere zwei Minuten danach steckte Younes Derbali auf Höhe der Strafraumgrenze den Ball zu Marvin Iskra durch, der Stürmer der Fortuna fackelte nicht lange und traf zum 1:1. Nach einer Flanke von Iskra von links fischte Frechens Keeper Julian Koch einen Schuss von Hill am langen Pfosten mit einer tollen Parade aus dem Winkel (21.). In der 38. Minute war Koch dann nach einem Schuss von Hill schon geschlagen, aber Tim-Marel Lamers rettete auf der eigenen Torlinie.  

Fünf Minuten vor der Pause hatte die Fortuna das Spiel dann gedreht. Leo Camara bediente Finn Lanser auf links mit einem klugen Pass und Miron Wessels köpfte in der Mitte dessen Hereingabe ins Tor zum 2:1. Und fast mit dem Halbzeitpfiff legte die U23 erneut in Person von Wessels nach. Derbali spielte den Angreifer frei, der markierte mühelos das 3:1. 

In der zweiten Halbzeit warf Frechen bei brütender Hitze alles nach vorne. Die Fortuna wurde permanent in der eigenen Hälfte beschäftigt. Entlastungsangriffe waren Mangelware. Aber mehr als ein Pfostentreffer von Kardan (74.) sprang für die Hausherren nicht mehr raus. In der Nachspielzeit erhöhte der eingewechselte Jan Peters sogar noch auf 4:1. 

Fortuna U23: Schürmann, Sticker, Bauens, Camara (85. Gummich), Lanser (66. Peters), Suleiman, Di Fine (85. Rahn), Derbali, Hill, Iskra, Wessels (78. Hornbruch).

Tore: 1:0 Dilley (2.), 1:1 Iskra (19.), 1:2 Wessels (40.), 1:3 Wessels (45.), 1:4 Peters (90+2).

Nächste Begegnung
0:1
Fortuna Köln
1. FC Bocholt
Bezirkssportanlage Köln-Chorweiler