News

U17 erwartet den Tabellennachbarn Arminia Bielefeld

Die U17 der Fortuna erwartet am Sonntag den Tabellennachbarn Arminia Bielefeld zum direkten Duell.

Zu einem eminent wichtigen Spiel im Kampf um den Klassenerhalt in der B-Junioren Bundesliga West erwartet die U17 der Fortuna am morgigen Sonntag (13 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz an der Ostkampfbahn den unmittelbaren Tabellennachbarn Arminia Bielefeld.

Der Elfte spielt gegen den Zwölften, die Gäste haben einen Zähler weniger auf dem Konto als die Mannschaft von Trainer Philipp Kaß. Mit einem Dreier würden sich beide Teams eine sehr gute Ausgangsposition im Abstiegskampf für die zweite Saisonhälfte verschaffen. „Die Vorbereitung auf Bielefeld lief sicherlich alles andere als optimal. Coronabedingt haben wir erneut den einen oder anderen Ausfall. Es hängt daher auch viel an der Tagesform des Teams, wie sich das Spiel entwickeln wird. Bielefeld sehe ich mindestens auf Augenhöhe. In meinen Augen ist das ein Team, was etwas zu weit unten rangiert, denn sie haben zweifelsohne spielerische Klasse. Wir müssen daher Mittel und Wege finden, unser Spiel durchzubringen. Und ich bin zuversichtlich, dass wir dies auch tun werden“, sagt Trainer Philipp Kaß. 

„Wir werden sehr viel in das Spiel investieren müssen, um gegen die vermutlich etwas tiefer stehende Fortuna Chancen kreieren zu können", sagt Arminia-Coach Marcel Drobe auf der vereinseigenen Homepage. „Wir freuen uns auf die letzte Partie des Jahres und wollen gemeinsam am Sonntag die Hinrunde mit drei Punkten positiv beenden.“

Für Zuschauer gelten die Bestimmungen der Coronaschutzverordnung. Nur geimpfte oder genese Fans bekommen den Zutritt zur Ostkampfbahn. Der 2G-Status ist durch einen entsprechenden Nachweis zu belegen. Ebenso ist es notwendig, sich am Eingang mit einem offiziellen Ausweisdokument – beispielsweise durch den Personalausweis oder Führerschein – zu legitimieren.

Nächste Begegnung
vs.
Rot Weiss Ahlen
Fortuna Köln
Wersestadion