News

Ein aktueller Überblick über unsere Abteilungen

Nachdem die Jahreshauptversammlung im November abermals wegen Corona verschoben werden musste, möchten wir Euch auf diesem Wege zum Jahreswechsel einen aktuellen Überblick über den sportlichen Stand der einzelnen Amateur-Abteilungen des SC Fortuna geben.

Fußball

Leider ist die Situation in der gesamten Fußballabteilung durch die katastrophalen infrastrukturellen Verhältnisse im Jean-Löring-Sportpark geprägt. 29 Mannschaften müssen sich hier einen (!) Kunstrasenplatz teilen, der überdies mitten in der Saison durch einen Belagwechsel für 5 Wochen nicht zu nutzen war. Auch regelmäßige Gespräche mit dem Sportamt der Stadt offenbaren nur eins: Kurzfristig wird zur Erweiterung der Trainingsmöglichkeiten nur die punktuelle Nutzung anderer Anlagen in Köln bleiben. Erst die geplante Neugestaltung des Jean-Löring-Sportparks wird eine spürbare Verbesserung der Situation bringen. Dies wird leider frühestens in der 2. Hälfte dieses Jahrzehnts passieren.

Umso höher sind die sportlichen Leistungen unserer Mannschaften einzuschätzen, die mit Sicherheit die schlechtesten infrastrukturellen Bedingungen aller Vereine in ihren jeweiligen Spielklassen vorfinden. Immer wieder schaffen es jedoch Spieler und Spielerinnen, Trainer und Offizielle diese Nachteile durch unfassbares Engagement auszugleichen.

Junioren

Alle Mannschaften des Leistungszentrums spielen in dieser Saison zum ersten Mal in den höchsten, jeweils möglichen Spielklassen und messen sich dort mit Vereinen wie Borussia Dortmund, dem 1.FC Köln oder Bayer Leverkusen. Schon zu Saisonbeginn war daher klar, dass bei dieser Konkurrenz der Blick vor allem nach unten gerichtet werden muss.

Die U23 in der Mittelrheinliga steht aktuell noch auf einem Abstiegsplatz, hofft aber mit einigen Neuzugängen nach der Winterpause noch „Plätze gut zu machen“ und die Klasse zu halten. Die bisherige Saison war durch großes Verletzungspech und vor allem durch den krankheitsbedingten Ausfall von Cheftrainer Micha Skorzenski geprägt. In den letzten Spielen hat das Team -interimistisch von Timo Westendorf betreut- bereits Boden gut gemacht.

Das U19-Team von Leistungszentrums-Leiter Timo Westendorf konnte am letzten Spieltag vor der Winterpause endlich den ersten Saisonsieg mit einem 3:0 gegen RW Oberhausen einfahren und hat nun wieder Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen. Das Restprogramm nach der Pause gibt durchaus Hoffnung auf den ersten Klassenerhalt in Deutschlands höchster Jugendspielklasse.

Die U17 hat es in der B-Jugendbundesliga in beeindruckender Art und Weise geschafft, die hoch ambitionierten Nachwuchsteams vom 1.FC Köln und Bayer Leverkusen hinter sich „überwintern“ zu lassen. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen belegt das Team Trainer Philipp Kaß derzeit einen hervorragenden 9. Platz und hat gute Chancen auf den Klassenerhalt.

Die U16 von Trainer Guido Kalle hängt derzeit knapp über den Abstiegsplätzen der B-Jugend Mittelrheinliga fest, wird jedoch hoffentlich nach der Pause den Anschluss ans Tabellenmittelfeld schaffen. Die U15 um Trainer Yuki Hamano tritt ab Februar in der Abstiegsrunde der Regionalliga West an und wird alles tun, um die höchste deutsche C-Jugendspielklasse zu halten.

Auch die jüngeren Jahrgänge des LZ´s von U11-U14 spielen in ihren Wettbewerben gute Rollen.

Letztlich steht im Leistungszentrum vor allem im Vordergrund, Spieler für unsere 1. Mannschaft auszubilden, sowie es uns in den letzten Jahren mit Nico Ochojski und Jean-Marie Nadjombe gelungen ist. Die Wintervorbereitung der Ersten werden daher mit Tariq Suleiman und Lasse Kelb wieder zwei Talente der U19 mitmachen.

Im Bereich der JungFortunen nimmt wieder eine Vielzahl von Teams am Spielbetrieb teil. Hoffen wir, dass Jugendleiter Norbert Ludwig und sein Team wie jedes Jahr Talente heranzieht, die den Sprung in das Leistungszentrum schaffen.
 

3. Senioren

Die 3. Seniorenmannschaft von Trainerin Jule Brockerhoff belegt derzeit den 6. Rang in der Kreisliga C, hat aber leider den Anschluss an die Aufstiegsplätze verloren.
 

Frauen und Juniorinnen

Die Fußballfrauenabteilung geht aktuell mit 2 Frauenmannschaften und 2 Juniorinnenteams an den Start.

Die 1. Frauenmannschaft von Trainer Marc Gertzen führt aktuell die Tabelle der Mittelrheinliga mit 26 Punkten aus 10 Spielen an und hat sich bereits einen respektablen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten erarbeitet. Der Aufstieg und damit die Rückkehr in die Regionalliga sind klares Ziel für die Rückrunde. Im Oktober gewann die Mannschaft zudem den Kreispokal mit einem deutlichen Sieg (8:1) gegen DJK Südwest, Im dadurch erreichten Mittelrheinpokal ist sie mittlerweile in die 2. Runde eingezogen und hat die abermalige Qualifikation für den DFB-Pokal im Visier.

Bei der zweiten Mannschaft lief es in den letzten Spielen nicht so gut. Durch 2 unnötige Niederlagen hat das Team die Tabellenführung verloren und ist ins Mittelfeld abgerutscht. Mit zwei Erfolgen in den Nachholspielen könnte der Anschluss an Tabellenführer Berzdorf aber schnell wieder hergestellt werden.

Auch die B-und C-Juniorinnen spielen in ihren Klassen "oben" mit.

 

Tischtennis

Inzwischen befindet sich die Abteilung um Leiter Adrian Girschick in Ihrer vierten Saison. Aktuell nehmen 25 aktive Mitglieder am Spielbetrieb teil. Die 1. Mannschaft hat die große Chance den langersehnten Aufstieg diese Saison zu schaffen. Sie steht nach Abschluss der Hinrunde auf Platz 2, der zum Aufstieg berechtigt. Die 2. Mannschaft ist derzeit Vorletzter, hofft aber, sich noch um einige Plätze zu verbessern. Beide Teams spielen in unterschiedlichen Staffeln der 3.Kreisklasse.

Positiv zu erwähnen ist, wie freundlich unsere Tischtennisteams überall empfangen werden und sich die Gegner sehr oft erfreut zeigen, dass die Fortuna nun auch eine Tischtennisabteilung hat.

 

Handball

Der Bericht zur Handballabteilung wird zeitnah veröffentlicht.

 

Mit Besten Wünschen für das neue Jahr,

Euer Hanns-Jörg Westendorf

Nächste Begegnung
0:1
Fortuna Köln
1. FC Bocholt
Bezirkssportanlage Köln-Chorweiler