News

Die Fortuna trauert um Friedhelm Otters

Im Alter von 73 Jahren ist Friedhelm Otters verstorben. "De Buur" (der Bauer) spielte lange Jahre für unseren Südstadtclub und verhalf der Mannschaft im Jahr 1973/74 zum Aufstieg in die 1.Bundesliga.

Im Jahr 1968 kam Otters aus dem örtlichen Fußballverein seines Heimatortes FC Hertha Rheydt als gelernter Stürmer zur Fortuna. „Doch der Schäng hat mich zum Mädchen für alles gemacht“ ließ Friedhelm Otters im der Fortuna-Chronik „Lück wie ich un du“ verlauten. Nachdem es ihn nach drei Jahren Fortuna zwischenzeitlich auf die andere Rheinseite verschlagen hatte, kehrte er nach zwei Jahren zurück in die Südstadt und blieb in seinem Herzen Fortune. Ausschlaggebend für seine Rückkehr war die Menschlichkeit im Verein. „Man fühlte sich wie ein Kind in einer großen Familie. Jeder war für jeden da. Und Jean Löring war der Kopf der Familie“, erzählte er in der Fortuna-Chronik weiter.

Friedhelm Otters wird uns als "ganz großer Fortune" und Teil der Bundesliga-Aufstiegsmannschaft mit 274 Spielen und 52 Toren immer in Erinnerung bleiben.

Die gesamte Fortuna-Familie spricht ein herzliches Beileid aus und ist in Gedanken bei der Familie!

Nächste Begegnung
3:0
SG Wattenscheid 09
Fortuna Köln
Wattenscheid, Lohrheidestadion