News

Das Treffen der Kellerkinder

Letzter gegen Vorletzter der Kreisliga B 3, oder Fortuna Köln II gegen Germania Mülheim, so lautet die Paarung am morgigen Sonntag (13 Uhr) auf dem Ascheplatz am Südstadion. Nur der Sieger dieses Spiels wahrt den Anschluss ans gesicherte Mittelfeld. Für die Mannschaft von Trainer Günter Hutwelker gilt es deshalb im fünften Anlauf endlich den ersten Dreier einzufahren.

„Wir wissen alle worum es jetzt geht. Langsam lichtet sich unser Lazarett, wenngleich mehrere Spieler noch angeschlagen sind. Aber für uns zählen gegen Mülheim nur drei Punkte. Alles andere wäre eine große Enttäuschung. Die Mannschaft hat viel mehr Potenzial als sie bisher gezeigt hat“, sagte Günter Hutwelker.

Mit Jörg Bender und Marco Ptak fallen zwei Leistungsträger definitiv aus. Fraglich ist der Einsatz der Rekonvaleszenten Kevin Holst, Marius Kreiser und Mario Brodmühler. Zurückgekehrt aus dem Urlaub ist Torwart Timo Winterscheidt. Aus der dritten Mannschaft steht morgen David Solbrig mit im Kader.

Nächste Begegnung
3:0
SG Wattenscheid 09
Fortuna Köln
Wattenscheid, Lohrheidestadion