Fortuna-TV

Keine Punkte im Emsland - Die Highlights gegen den SV Meppen

Am Sonntagmittag musste die Fortuna die nächste Niederlage in der 3. Liga hinnehmen. Gegen den SV Meppen verlor das Team von Trainer Tomasz Kaczmarek 0:3. Kleinsorge brachte die Meppener mit einem Doppelschlag vor dem Seitenwechsel bereits auf die Siegerstraße.

In den ersten Minuten zeigte sich die Verunsicherung beider Teams. Auf schwierigen Untergrund war in der Meppener Hänsch-Arena zunächst Abtasten angesagt. 22 Minuten waren gespielt, als der Ball erstmals im Tor der Fortuna landete. Nach einer Ecke beförderte Nico Brandenburger den Ball unglücklich ins eigene Netz. Mit der Führung spielten die Meppener befreiter auf und zwangen den Fortuna-Schlussmann Nikolai Rehnen mit einer Doppelchance gleich zweimal zu einer Glanztat (23.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann der nächste Nackenschlag für die Gäste: Meppen eroberte im Mittelfeld den Ball und erhöhte nach einem blitzsauberen Konter auf 2:0 (39.)
Nach der Halbzeit kamen die Kölner besser aus der Kabine und bekamen mehr Druck auf das Spiel. Der Anschluss wollte jedoch nicht fallen. Stattdessen erhöhten der SV Meppen in der 74. Spielminute zum 3:0-Endstand. 

Saison 18/19 - 17. Spieltag: SV Meppen vs. Fortuna Köln

Nächste Begegnung
vs.
Sonnenhof-Großaspach
Fortuna Köln
mechatronik Arena | Im Fautenhau 1, 71546 Aspach-Großaspach

Banner